PMO Dienstleistungen

Seit einigen Jahren verbreitet sich zunehmend das Konzept des „Project Management Office“ PMO als eigene Organisationsinstanz in Unternehmen. Hiermit wird das Ziel verfolgt, ein professionelles Projektmanagement im Unternehmen zu entwickeln, es einzuführen und Projektmanagement in den Einzelprojekten wie auch in der Mehrprojektsteuerung sicherzustellen.

Doch wie so oft bei neueren Managementthemen besteht die Gefahr, solche Organisationseinheiten zu überfordern und eine Erwartungshaltung in der Form besteht: „Jetzt haben wir ein PMO, und die werden unsere Probleme im Projektmanagement schon lösen!“.
Die Aufgabengebiete, Zuständigkeiten und Verantwortungsbereiche von PMOs sind sehr unterschiedlich. Dies zeigt auch eine aktuelle Studie zum Thema [PMO in der Praxis ].

Um ein erfolgreiches Arbeiten in PMOs sicherzustellen, sind drei ganz unterschiedliche Arbeitsfelder zu differenzieren. Es ist für eine Person oder eine kleine Gruppe von PMO-Mitarbeitern im Grunde nicht optimal möglich, gleichzeitig all diese Aufgaben zu übernehmen und die Erwartungen zu erfüllen.

Da ist zum einen die unterstützende Funktion, z. B. in der Form, dass Projektleiter durch Coaching im Projektmanagement unterstützt werden. Dann haben wir die überwachende Funktion, in dem z.B. das Projekt-Controlling in den Projekten durchgeführt wird und Berichte eingefordert oder selbst erstellt werden. Ergänzend haben wir noch die steuernde Funktion, in dem z. B. das Management darin unterstützt wird, die Projektlandschaft aus strategischer Sicht zu strukturieren (Projektportfoliomanagement), Projektanträge zu bewerten oder Projektentscheidungen zu treffen.

Lesen Sie in den dropboxen unten mehr Detail oder sprechen Sie uns direkt an.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Andreas Frick

Aufbau eines strategischen Projektmanagement-Office

Die Aufgaben eines strategischen PMO bestehen in erster Linie darin, die Geschäftsführung oder die Geschäftsbereichsleitung bei der strategischen Steuerung der Projektlandschaft zu unterstützen. Hier gilt es, ausgehend von der Unternehmensstrategie, Systematiken für die Kategorisierung und Priorisierung der Projekte abzustimmen und zu entwerfen. Ebenso sind Bewertungsschemata zu entwickeln, die es ermöglichen, Projekte von ihrer Wirtschaftlichkeit her, aber auch von ihrem Nutzen her zu bewerten. Der Prozess des Projektportfoliomanagement muss dabei sowohl den Prozess der Wirtschaftsplanung des Unternehmens berücksichtigen, wie auch den Prozess des Projektmanagements des Unternehmens. Sehen Sie hierzu unser Leistungsangebot zum Management der Projektlandschaft.

Aufbau eines unterstützenden Projektmanagement-Office

Die unterstützende Funktion eines PMO besteht im Regelfall darin, Projektleiter und Projektteams im Projektmanagement zu unterstützen, das Vorgehen im Projektmanagement zu entwickeln und kontinuierlich weiter zu entwickeln sowie eine geeignete IT-Unterstützung sicherzustellen. Die Entwicklung von Leitfäden für das Projekt- und Mehrprojektmanagement fallen in diesen Bereich, wie auch die Entwicklung abgestimmter und geeigneter Dokumentenvorlagen. Ebenso fallen Aufgaben wie Ausbildung und Coaching von Projektleitern und Projektteams in diesen Bereich. Sehen Sie hierzu auch unsere Leistungsangebote im Bereich der Einführung von Projekt- und Mehrprojektmanagement und der Unterstützung des Einzelprojektmanagements.

Aufbau eines überwachenden Projektmanagement-Office

Die überwachende Funktion eines PMO kann darin bestehen, dass die Statusbewertung in den Projekten, und auch das Projektberichtswesen, in einer abgestimmten und einheitlichen Form erfolgt. Hierbei entsteht ein Nutzen sowohl für das Management des Unternehmens als auch für die Projektleiter. Dies erfordert eine enge Abstimmung sowohl mit dem Unternehmenscontrolling als auch mit den Ansätzen des Controlling in den Projekten. Neben der Unterstützung durch den Aufbau entsprechender Prozesse und Informationswege kann dies auch soweit gehen, dass PMO-Mitarbeiter das Controlling in den Projekten durchführen und geeignete Zusammenfassungen und Berichte für die Steuerung der Projektlandschaft bereitstellen. Sehen Sie hierzu auch unsere Leistungsangebote zur Unterstützung des Einzelprojektmanagements und zum Management der Projektlandschaft.

Ihr Vorteil und Nutzen

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen in zahlreichen Projekten zur Entwicklung und Einführung von Verfahren uns Strukturen des Projektmanagements und der Mehrprojektmanagements in verschiedenen Branchen und Unternehmen.

R

Divi Langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Einführung von PMO Dienstleistungen

In zahlreichen Projekten haben wir interne Organisationsbereiche dabei unterstützt, PMO-Dienstleistungen zu entwickeln, diese einzuführen und operativ zu unterstützen.

R

Methodensicher im Projekt- und Mehrprojektmanagement

Durch unser ausführliches Know-How im Einzelprojekt- und Mehr-projektmanagement bringen wir Sie auf den neuesten Stand. Hierbei orientieren wir uns am nationalen wie internationalen Standards der einschlägigen Berufsverbände der IPMA, PMI und PRINCE2 sowie der einschlägigen Normungen in DIN und ISO.

R

360° Blick

Unsere PMO Dienstleistungen adressieren alle Aspekte die bei dem Aufbau eines PMO zur Unterstützung des Projekt- und Mehrprojekt-managements zu berücksichtigen sind. Die betroffenen Organisations-bereiche werden nicht überlastet, sondern passgenau an den Stellen eingebunden, an denen sie aus eigenem Interesse heraus, ihren Beitrag zur Verfahrensentwicklung leisten müssen und auch leisten wollen.

R

Kostenoptimal

Die Vorgehensweise reduziert die Aufwände für die externe Unterstützung auf das notwendige Minimum

R

Transparent und Nachvollziehbar

Der Beratungs- und Projektverlauf ist zu jedem Zeitpunkt auch für außenstehende Dritte transparent und nachvollziehbar und damit revisionssicher..

Noch Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht

Ihre Ansprechpartnerin

Andrea Imber

Andrea Imber

Assistentin der Geschäftsführung

Andrea.Imber@Projektforum.de
Tel. 0234 – 5882 8081